Kundenstimmen

meincoach.at-KundInnen kommen aus zahlreichen Branchen, allen Hierarchieebenen, repräsentieren ein weites Spektrum an Ausbildungen und sie üben die unterschiedlichsten Funktionen aus. Einige dieser KundInnen berichten hier, wie sie die gemeinsame Arbeit im Führungskräfte-Coaching, Karriere-Coaching, Business Coaching, Workshops oder Seminaren wahrgenommen haben, worin sie ihre Erfolge sehen und was ihnen bei der gemeinsamen Arbeit mit meincoach.at aufgefallen ist. Die Kundenstimmen sind ohne thematische Gewichtung umgekehrt chronologisch gelistet.

Eine Reihe detaillierter Fallbeschreibungen nach methodischen Gesichtspunkten aus der Berater-Perspektive finden Sie im Blog unter der Kategorie Fallbeispiele.


Bereichsleiter IT, 60 MA, in einem internationalen, 6500MA großen Maschinenbau-Unternehmen – Führungskräfte-Coaching

Thema:
Konflikte auszutragen, in denen persönliche und/oder emotionale Komponenten eine Rolle spielen, kostet mich sehr viel Energie. Das zehrt an mir und belastet mich noch lange danach. Ich wünsche mir…

  • in Konflikten innerlich ruhig zu bleiben
  • Konflikte uneingeschränkt austragen zu können
  • Konflikte ggfs auch bewusst offen zu lassen, um zeitliche Vorteile zu nützen
  • meinen inneren Dialog rasch beenden zu können
  • auch zu Zeiten einer Konfliktaustragung gut schlafen und mich anderen Themen voll widmen zu können

Meine Eindrücke:
Ich bin überrascht, wie es in meinem Coaching möglich war, aus meiner Sicht schwierige Veränderungen in 5 Sitzungen vollständig meinen Wünschen entsprechend zu erreichen. Für mich war das zunächst nicht vorstellbar. Ihre Erfahrung und Professionalität, Ihre Flexibilität in den Lösungsansätzen sowie Ihre klare Zielorientierung auf Basis einer schriftlichen Zielvereinbarung mit laufender Reflexion des jeweils Erreichten haben mir erlaubt, mich dem Coaching-Prozess voll anzuvertrauen. Heute bin ich in der Lage, meine Empathie für andere – eine meiner besonderen Stärken – nicht über meine Selbstempathie zu stellen. Das erlaubt mir, den Ablauf von Konflikten hinsichtlich Zeit und Intensität ebenso wie meinen inneren Dialog nach meinen Bedürfnissen zu steuern. Als besonderen Erfolg werte ich, dass mir mein neu entwickeltes Verhalten immer wieder Anerkennung sowohl durch die Konfliktpartner als auch durch Außenstehende einträgt.

Vielen Dank für Ihr Coaching, mit dem ich in jeder Beziehung ganz außerordentlich zufrieden bin. Ich werde bei Bedarf gerne wieder zu Ihnen kommen und empfehle Sie ganz sicher weiter.


Projektleiter, Bundesministerium – Coaching

Themen:

  • Gesprächsblockaden in Besprechungen und Diskussionen lösen
  • mich mit Leichtigkeit in professionelle Gespräche einbringen, meinen Standpunkt zum Ausdruck bringen, ggf. solche Gespräche auch führen
  • Selbstsicherheit und überzeugende Wirkung in solchen Gesprächen erzielen

Ich möchte Ihnen zusammenfassend ein Feedback zu den aus meiner Sicht sehr erfolgreichen Sitzungen mit Ihnen geben:

Mittlerweile bin ich viel gelassener in der Arbeit und dadurch auch effizienter. Wenn ich will, bringe ich mich ohne weitere Umstände in jedes Gespräch ein, mache meinen Standpunkt klar und verteidige ihn auch mit Erfolg. Wenn mir die Rolle zusteht, führe ich solche Gespräche auch. Das Ergebnis daraus ist, dass mir nicht nur die Arbeit, sondern auch die Interaktion mit Kollegen und Führungskräften des Ministeriums mehr Freude bereitet. Der Zugang zu meiner Arbeit ist seit den Coaching-Sitzungen mit Ihnen viel unkomplizierter und es macht mir jetzt sogar Freude, neue Aufgaben aktiv anzunehmen und auszuführen. Zuvor verfiel ich ja regelrecht in Selbstzweifel, ob ich überhaupt in der Lage wäre, neue Projekte erfolgreich anzugehen und umsetzen zu können.

Besonders gefallen haben mir die sehr entspannte und von Anfang an vertraute Atmosphäre, die genaue Klärung meines Ziels und Ihre Führung durch den ganzen Coaching-Prozess.

Ich bin mit dem Erfolg dieses Coachings überaus zufrieden, werde bei Bedarf wieder zu Ihnen kommen und empfehle Sie selbstverständlich gerne weiter.


Manager in einem Industrieunternehmen, Dr. soc. oec. – Coaching

Themen:

  • realistische Alternativen für eine attraktive berufliche Veränderung herausarbeiten
  • Bewerbungsstrategie entwickeln
  • Sparring für zielgerichtete Bewerbungen
  • Umsetzung begleiten

Herrn Faltin lernte ich in einer besonders herausfordernden beruflichen Phase kennen und schätzen. Gemeinsam analysierten wir meinen persönlichen Status Quo mit tiefgehender Reflexion meiner Stärken und Fähigkeiten. Darauf aufbauend entwickelten wir mögliche Handlungsalternativen im kurz- und mittelfristigen Zeitraum, die ich unter Anwendung wirkungsvoller Techniken unter vertrauensvoller Anleitung selbst bewertete. Beim Erreichen meiner gesetzten Ziele und Realisieren der konkreten Vision einer beruflichen Veränderung wurde ich anschließend über einen Zeitraum von mehreren Monaten begleitet. Insbesondere die höchst professionelle, engagierte und individuelle Herangehensweise im Coaching von Herrn Faltin führten bei mir zu einem nachhaltigen Erfolg.


Co-Geschäftsführer eines großen (1000 MA) Immobilien-Dienstleisters – Übergangscoaching / On-Boarding

Anmerkung: der Kunde hat davor das meincoach.at-Berufsorientierungsprogramm gemacht und sich daraufhin erfolgreich um eine GF-Position beworben; das Übergangscoaching wurde mit einer Verhandlungsvorbereitung für die letzte Phase der Vertragsverhandlungen gestartet und erstreckte sich in insgesamt 4 Sitzungen über einen Zeitraum von knapp 2 Jahren.

Themen:

  • abschließende Vertragsverhandlung vorbereiten
  • eigene Positionierung in der Unternehmensstruktur
  • Vorbereitung auf geplante Unternehmensfusion mit zwei Tochtergesellschaften
  • Neupositionierung nach der (statt der geplanten Fusion) inzwischen erfolgten Neustrukturierung des Unternehmens

Sehr geehrter Herr Dr. Faltin!
Nachdem Ihr Berufsorientierungsprogramm für mich so aufschlussreich verlaufen ist, haben Sie mir wertvolle Anregungen für meine Vertragsverhandlungen verschafft und mich zuletzt umsichtig durch die stürmischen Ereignisse der letzten beiden Jahre in meinem Unternehmen begleitet. Ich habe das Gefühl, dass Sie mich auf einen guten Weg bringen und dass ich dabei in guten Händen bin.
Das alles war für mich sehr hilfreich und ich bin Ihnen zu Dank verpflichtet. Ich komme sicher wieder, sobald es notwendig werden sollte…


IT-Help-Center Mitarbeiterin, DI Robotik & Mechatronik – Berufsorientierungsprogramm

Themen:

  • neue Tätigkeitsbilder entwickeln, die es erlauben…
  • …die vorhandene Berufsausbildung wirklich zu nützen
  • konkrete Schritte planen, die zur Realisierung führen

Ich habe lange über die drei Coaching-Sitzungen mit Ihnen, Herr Faltin, nachgedacht – mir gefällt:

  • Ihre Fähigkeit zu reflektieren und mich ebenfalls dazu anzuleiten
  • wie Sie mich meine Stärken und Potentiale erkennen lassen
  • die klare Struktur und gute Gesamtorganisation Ihres Berufsorientierungsprogramms (vorbereitete Mappe, sorgfältig überlegter Ablauf, ausführliche Anleitung)
  • das klare (An-) Erkennen der Ist-Situation und anschließende sorgfältige gemeinsame Überlegen, Definieren und schriftliche Festhalten eines erreichbaren Ziels
  • Ihre Methode, mich die sachlichen Informationen zu Hause reflektieren und erarbeiten zu lassen, um sie dann gemeinsam im Coaching zu diskutieren und auszuwerten
  • besonders hat mir gefallen, dass die Zeit wie im Flug vergeht und ich jedes Mal neue, wertvolle Ideen und Eindrücke mitnehmen konnte; ich habe mich immer wohl gefühlt bei Ihnen

Ich bin sehr zufrieden mit meinem Ergebnis. Jetzt habe ich eine gute Vorstellung meiner anzustrebenden künftigen Tätigkeit und ich kenne die Richtung und den Weg, den ich einschlagen werde. Bis ich mein endgültiges Ziel erreicht habe, wird sicherlich noch etwas Zeit vergehen, aber ich habe einen guten Start hingelegt!

Danke für Ihre Hilfe! Ach ja – und ich bin übrigens schon einen Schritt weiter: ich interessiere mich jetzt für Qualitäts- und Prozessmanagement…


Managing & Sales Director eines multinationalen Pharma-Unternehmens, Dr. med., MBA – Führungskräfte-Coaching

Anmerkung: der Kunde stammt aus Osteuropa und hat einen MBA in den USA erworben, er selbst sieht seinen Führungsstil dadurch stark beeinflusst

Themen (Auszug):

  • den MAInnen in der Kommunikation Zeit geben, eigene Ideen zu entwickeln und dann auch umzusetzen, um ihre Eigenverantwortung hinsichtlich Inhalten und Terminen zu stärken
  • Widerspruch durch MAInnen nicht als Widerstand oder Kontroverse, sondern als konstruktiven Beitrag und Ausdruck von Eigeninitiative sehen und behandeln
  • konstruktiver Umgang mit österreichischer Lockerheit („Wischi-Waschi“)

Hier mein Feedback:

  • für mich ist Veränderung etws Positives und ich sehe mein Coaching auch sehr positiv; es war streckenweise richtig „interkulturell“
  • die meisten Situationen sind in letzter Zeit nicht mehr so dringend, dass sie Druck zur Durchsetzung benötigen – ich übe daher auch sicher weniger Druck aus
  • ich habe nicht mehr so viele kontroversielle Themen, dass ich mich hier um Widerstand oder Kontroversen kümmern müsste
  • meine weichere, offenere Kommunikation „auf österreichisch“  lässt mehr Verantwortung beim MA und führt über mehr Selbstorganisation zu mehr Flexibilität als mein bisheriger eher direktiver Stil
  • ich schätze Ihre Offenheit und Professionalität
  • die vielen Beispiele aus dem praktischen Leben sind sehr nützlich
  • sie hören zu, sind aktiv und authentisch
  • die Rollenspiele waren einfach sehr gut!
  • Sie haben interkulturelle Perspektive & Erfahrung
  • Ihre Fragestellung ist freundlich und nicht aggressiv – manchmal hätte ich mir duchaus provokativere Fragen gewünscht, weil ich Herausforderung liebe
  • ich habe schon Feedback bekommen, dass ich mich spürbar verändert habe
  • ich werde Ihnen in Kürze einige meiner MAInnen schicken

Geschäftsführende Gesellschafterin eines Touristik-Dienstleisters – Organisations- und Prozessberatung

Thema:

  • „die Fluktuation ist stark gestiegen und wir sind mit den neuen MitarbeiterInnen wirklich unzufrieden; seit etwa einem Jahr finden wir nicht mehr die richtigen“
  • empfindet große Unruhe und Sorge über die Situation
  • Geschäft geht zurück

Meine Eindrücke aus Ihrer Beratung, Herr Faltin:

  • der mit Ihnen neu entwickelte Rekrutierungsprozess und die damit verbundenen Org-Maßnahmen bewähren sich – heute ist uns eigentlich ganz klar, wo damals die Probleme lagen
  • ich bin eigentlich sicher, dass wir unser Ziel erreichen werden, auch wenn wir jetzt noch nicht ganz dort sind
  • sowohl ich als auch mein Co-GF fühlen uns eindeutig wohler als vor 2 Monaten; wir sind zuversichtlich, dass wir auf dem richtigen Weg sind
  • überraschenderweise hat das Geschäft jetzt wieder deutlich angezogen
  • Zielvereinbarungen dürfen nur beeinflussbare Dinge betreffen, keine Phänomene, die von allem Möglichen abhängen – ist ja eigentlich ganz klar…
  • Ihre Arbeitsweise ist praxisnah, lösungsorientiert, Sie stellen gute Fragen, über die ich selbst auf neue Ideen gekommen bin
  • der schnelle Ersttermin war mir sehr wichtig
  • Sie schaffen eine vertrauensvolle Atmosphäre

Danke – ich werde Sie ganz bestimmt weiterempfehlen!


Investmentbanker, Mag. soc. oec. – Führungskräfte-Coaching

Themen:

  • sich in Diskussionen mit Kunden mehr und aktiver einbringen
  • in Gesprächen bewusst führen, sich aber gelegentlich auch führen lassen
  • bei Bedarf Small-Talk selbst initiieren können

Mein Feedback:

  • Mir gefällt Ihr sehr strukturiertes Vorgehen
  • Sie haben mich zu realistischen Vorgaben bezüglich der Zielerreichung angeleitet, das war rückblickend sehr hilfreich.
  • Sie bauen Ihre praktischen Erfahrungen aus früherer Managementätigkeit hervorragend in den Coachingprozess ein, ohne mich damit zu „belehren“.
  • Das Konzept des systemische Coachings gefällt mir sehr.
  • Sie gehen gut auf die individuelle Situation ein und sind ein guter Zuhörer.
  • Die lösungsorientierten Ansätze und die Aufgaben daraus waren für mich manchmal überraschend – aber auch überraschend wirksam.
  • Ihr Konzept des Lateralen Führens ist eigentlich wie geschaffen für meine Anliegen!

Gruppenleiter Technik, DI Verfahrenstechnik,  in einem Industriebetrieb – Führungskräfte-Coaching

Themen:

  • Misstrauen in beruflichen wie privaten Beziehungen
  • Bedürfnis nach Anerkennung wird als „übertrieben hoch“ wahrgenommen
  • Anerkennung löst kurz Freude, danach aber sofort neues Misstrauen aus
  • Ich habe mein Ziel in nur 4 Sitzungen voll erreicht, es geht mir gut und ich bin dankbar dafür. Mein Misstrauen verspüre ich jetzt nur mehr wie ein fernes Echo, damit kann ich  umgehen. Anerkennung bekomme ich jetzt eigenartigerweise öfter als früher und ich kann sie auch annehmen, das tut gut.
  • Die Aufstellung auf dem Systembrett hat mir richtig die Augen geöffnet. Die Lösung wurde in mir und durch mich gefunden. Gerade das macht sie für mich so zielführend. Wahrscheinlich ist mir deshalb auch die Umsetzung so rasch gelungen.
  • Durch Ihre Notizen können Sie sich immer genau erinnern, was ich wann wie gesagt habe. Das half mir, mich selbst an frühere Entwicklungspunkte im Coachingprozess zu erinnern und war sehr nützlich.
  • Ein Kritikpunkt: Verwenden Sie eigentlich absichtlich so unbequeme Sessel?-)

Anmerkung: Die Sessel im Praxisraum wurden inzwischen erneuert.


 

Print Friendly, PDF & Email